Ein Quartier für Kunst und Kultur, für Kreative und Startups, offene Angebote für die Einwohner*innen: Ist man in Deutschland unterwegs, kann man sogenannte Kreativquartiere in immer mehr Städten finden. Die Kreativbranche wächst, sie gibt vielerorts eine Antwort auf die Frage nach der zukünftigen wirtschaftlichen Perspektive.

Die Rostocker Bürgerschaft unterstützt mit großer Mehrheit die Entwicklung eines neuen Kreativquartiers für Rostock. Das beschloss sie in ihrer letzten Sitzung am 29. September 2021. Die Kreativbranche boomt in MV. Sie ist in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige der Region geworden. 17.800 Erwerbstätige sind in MV laut dem Bildungsministerium aktuell beschäftigt, Tendenz steigend. Nun wird der Rostocker Oberbürgermeister aufgefordert, gemeinsam mit den Akteuren auf Standortsuche zu gehen. Bereits im März 2022 sollen erste Ergebnisse präsentiert werden.

Aktueller Standort vom Abriss bedroht

In Rostock gibt es seit 2016 mit dem Warnow Valley ein Kreativquartier. Der Standort aber ist vom Abriss bedroht: Der Eigentümer will einen Neubau errichten. Aktuell sind hier 53 Unternehmen aus allen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft ansässig: Design, IT, Film, Grafik, Illustration, Musik, Ton, Kunst, Handwerk, Pädagogik und Journalismus.

Das Warnow Valley hat sich seit dem Start zusammen mit der Branche rasant entwickelt. Die Nachfrage nach Räumen wird immer größer: „Die Auslastung liegt bei 100 Prozent und wir haben lange Wartelisten. Die Kapazitäten sind heute längst nicht mehr ausreichend. Wir müssen immer mehr Anfragen aus Platzmangel ablehnen und vertun hier Chancen“, sagt Karolin Quandt, Quartiersentwicklerin im Warnow Valley.

Ein Kreativquartier für Rostock

Erfahrungen aus anderen Städten zeigen: Gibt man den Kreativen die Möglichkeit sich in einem Quartier anzusiedeln, beeinflusst man die Entwicklung der gesamten Branche in der Region nachhaltig positiv. Rostock braucht deswegen ein Kreativquartier, dass der Größe der Stadt und ihrer Bedeutung als Regiopole angemessen ist. Quartiere ziehen junge Talente an und Unternehmen, sie schaffen Arbeitsplätze, Angebote für die Bewohner*innen und sind ein Magnet für Touristen.

Kreativwirtschaft boomt in MV

Rostock ist in den letzten Jahren zu einem Zentrum der Kreativbranche in der Region geworden. Die Stadt zieht immer mehr Kreative, Gründende und Unternehmer*innen an. Das bestätigt eine aktuelle Studie der Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos: Rostock hat das Potenzial, bis 2030 bundesweit einer der bedeutendsten Gründungs-Standorte zu sein, heißt es hier.